+491711116766
mail@esperanza-sailing.com

Skipper

Ljubomir Filipovic

Prolog

Skipper Ljubomir Filipovic

Bei  einem so „gebrochenen“ Lebenslauf und zum Teil mehreren parallel geführten Leben, kann und will die nachfolgende Auflistung nicht die Vollständigkeit und volle Verständlichkeit für sich beanspruchen. Es sollte dir aber vom Nutzen sein meine Persönlichkeit ein wenig zu „verorten“ um eine für dich sinnvolle Entscheidung über ein Besuch treffen zu können.

Jahrgang 1967

Geboren und aufgewachsen in Rijeka – Kroatien.

Seit dem Krieg, als Weltbürger in Deutschland und überall unterwegs.

Abgeschloßene Technik- und Medizinausbildung in Berlin.

Zusatzausbildung in der klinischen Hypnose nach M. Ericson, sowie Katathym Imaginativen Psychotherapie (KIP) in Berlin.

Viele Jahre freiberuflicher Sysadmin im Bereich der Netzwerk- und Datensicherheit. Zuletzt Leitung einer Entwicklungsabteilung im Bereich der künstlichen Intelligenz bei Industrieanwendungen. Arbeit an ethischen algorithmischen Ansätzen voll autonom interagierender Maschinen.

Sieben Jahre lang Gründer und Leiter der „Atlantic Gewaltopferhilfe gGmbH“ mit einem Traditionsschiff als Begegnungs- und Therapieort für Jugendliche. In Zusammenarbeit mit den Jugendämtern, Jugendgerichten und Strafvollzugsanstalten Arbeit mit dem Schwerpunkt Traumatherapie und Gewaltprävention.

Mitarbeiter der ersten Stunde und der erste Kapitän der „Sea-Watch“ Seenotrettung im Mittelmeer.

Mitarbeit als Analyst bei den „Bundespiraten“ im Bereich der Bundesdeutschen- und der US Außensicherheitspolitik im nahen Osten.

Spirituell und philosophisch der buddhistischen Zen Tradition sehr verbunden. Insbesondere dem Lehrer Claude AnShin Thomas und Thich Nhat Hanh.

Forschung- und Experimentellreisender in den Themen Angst, Sexualität und Gewalt.

Eine (sehr kleine) Auswahl an Namen und Begebenheiten die mich inspiriert haben:

Jesus, Osho, Nietzsche, Carlos Castaneda, Hannah Arendt, Nikola Tesla, C.G. Jung, Erich Fromm, Marquis de Sade, Schiller, Mozart, Frida Kahlo, Krishnamurti, rote Tantra, Polyamorie, alternative Lebensgemeinschaften, Orgateam „Zug der Liebe„, Matriarchat, die Frauen dieser Welt und viele Andere Menschen. Die ersten zwei love Parade „Demos“ am Ku’damm. Und wenn du glaubst, mich schon mal in so unmoralischen Clubs wie Darkside, Insomnia, oder KitKat gesehen zu haben, da kannst du sogar ganz sicher sein.

In dem Sinne, gerne bis bald.

Ljubomir

Translate »